Weihnachtsgrüße vom TMS

Liebe Fre­unde und Förder­er des TMS,

das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Dieses Jahr war geprägt durch die erst­mals regelmäßig stat­tfind­en­den Öff­nungstage des Muse­ums, welche sich langsam etablieren. Allerd­ings ste­ht hier noch einiges an Arbeit bevor: Die weiträu­mige Bekan­nt­machung des Muse­ums.

Umso erfreulich­er war es im Novem­ber den 1. Platz des Märkischen Heimat­preis von Lan­drat Thomas Gemke für das Pro­jekt verkehrshis­torischen Ausstel­lung „Galerie“ ent­ge­gen­nehmen zu dür­fen. Der Märkische Kreis zeich­nete damit die kul­turelle Bedeu­tung des Pro­jek­tes und unser ehre­namtlich­es Engage­ment aus.

Auch betrieblich standen die Räder dieses Jahr nicht still. Im Som­mer beförderten wir die Besuch­er des Old­timertr­e­f­fens als Stadtlin­ie D zwis­chen Bahn­hof und Schützen­platz Loh in Lüden­scheid. Eben­so fand erneut eine Son­der­fahrt mit dem Heimat­bund MK statt, dieses Jahr nach Gut Röd­ing­hausen in Menden. Mit der AWO Iser­lohn führte uns eine gesel­lige Son­der­fahrt auf den Spuren der Iser­lohn­er Kreis­bahn zum Sor­pe­see.

Wir möcht­en uns auch in diesem Jahr her­zlich für das ent­ge­genge­brachte Ver­trauen und die Unter­stützung bedanken und hof­fen auf eine weit­er­hin tolle Zusam­me­nar­beit im Jahre 2020.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.